Let´s talk about TALKING FASHION – Gespräche über Mode

Comments (0) Streetlife

Talking Fashion

Miguel Adrover, Pierre Cardin, Jean-Paul Goude, Helmut Lang, Rick Owens, Raf Simons, nur ein paar Namen der Modeszene die uns die Ohren spitzen lassen. In „Talking Fashion“ des Prestel Verlages sind 25 faszinierende Persönlichkeiten des Fashioncosmos zum Gespräch außerhalb des alltäglichem Smalltalkes geladen. Erfrischend locker, mein erster Eindruck.

Talking Fashion

TALKING FASHION – Gespräche über Mode

Beim ersten Durchblättern des Buches erinnern mich einzelne Textpassagen an „Karl“ (dieses Buch stellte ich euch hier bereits vor ein paar Wochen vor). Interviews, die sich nicht wie üblich um die neue Kollektion und die kommende Saison drehen, sondern um Erlebtes, die Welt und das Leben. Außerdem werden nicht die ewig gleichen Chanels und Diors vorgestellt. Wie zum Beispiel Doma Damir.

„Aber ab einem bestimmten Level hat jeder Modedesigner Talent, und dann geht es um Disziplin und harte Arbeit.“

Damir Doma

Das Label des gebürtigen Bayers besticht immer wieder durch sinnlich puristische Ästhetik, wird von Kollegen und Fashionheads geliebt und gefeiert. Doma, für mich ein total vernachlässigtes Kind des Modebuschfunks, gewährt hier mit leicht bayrischer Arroganz Einblick in sein Leben.

Talking Fashion

Oder wie wärs mit Jürgen Teller, Fotograf. Nirvana, Kate Moss und der Rest der Stars und Sternchen hüpften schon vor seiner Linse auf und ab. Keller ist bekannt für derbe Sprüche und eine große Klappe. Das wird auch im Gespräch mit ihm über Schlagschatten und überbelichtete Bilder deutlich.

Die Lockerheit der Gespräche und angeschnittenen Thematiken haben mir gut gefallen. Ich empfand viele Passagen als angenehme Abwechslung im Vergleich zum ewig gleichen Modeinterviews. Talking Fashion könnt ihr für 24,95€ erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.