Zeig mir dein Brillenetui und ich sage dir, wer du bist

Comments (0) Streetlife

brillenetui

Wer Styling liebt, der hört bei seiner Brille natürlich nicht auf. Der Style setzt sich fort über das Brillenputztuch und natürlich auch das Brillenetui! Unsere drei liebsten Brillenetuis seht ihr hier.

brillenetuiFür Reisende

Nirgendwo anders ist das Brillenetui so wichtig wie auf Reisen. Die Brille muss gut eingepackt sein, damit sie im Koffer nicht verkratzt oder verbogen wird. Deshalb empfiehlt Katharina ein Hardcase in Lederoptik. Ihre Variante hat einen Büffelkopf eingeprägt und ist innen mit schwarzem, weichem Stoff ausgekleidet. Ideal für Katharinas Reisen mit dem Zug!

brillenetui

Für den Großstadtdschungel

In der Handtasche reicht ein leichter Schutz für die Brille. Wichtiger als ein Hardcase ist Kerstin deshalb der Style. Ihre Wahl fällt auf weiches Leder und eine nostalgische Form. Anstelle eines Klappverschlusses oder von Druckknöpfen wickelt sie elegant die langen Bänder um ihr liebstes Brillenmodell.

brillenetui

Für Zeitreisende

Vintage Brillen sind auch 2016 nicht wegzudenken. Besonders bei den Sonnenbrillen gibt es hier wundervolle runde Modelle oder Cat Eye Gestelle. Für die stilechte Aufbewahrung empfehle ich ein Etui, das nach einer kleinen Handtasche aussieht. Die winzigen Henkel sind ein süßes Detail und die Polca Dots erinnern mich an die 50ies. Besonders praktisch: Das Brillenetui ist wasserabweisend und damit geeignet für den Strand oder den Pool.

Welche Brillenetuis nutzt ihr? Worauf legt ihr besonders viel Wert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.