Faces behind Glasses #21: Sarah

Comments (0) Allgemein

Faces behind glasses Sarah

Mein Name ist: Sarah

Meine erste Brille bekam ich mit: 15

Inzwischen besitze ich so viele Brillen (inkl. Sonnenbrillen):
4 normale Brillen, 5 Sonnenbrillen

Mein Lieblingsbrillen-Label ist:
Ich mag super viele Brillenmarken, leider besonders teure wie Tommy Hilfiger, Dior, Prada oder Micheal Kors. Momentan trage ich allerdings eine No-Name-Brille von eyes&more.

Das ist mein Quelle für Inspiration und Lifestyle:

Meistens hänge ich abends stundenlang am Handy und klicke mich durch Instagram, schaue mir Bilder von Bloggern und Freunden an. Da kommt es auch schon mal vor, dass ich mir das ein oder andere Teil nachkaufe.

Faces behind glasses

Und das ist mein Vorbild:

Da kann ich mich nicht auf eine Person beschränken, aber mit dem Model Sofia Tsakiridou würde ich sofort den Kleiderschrank tauschen!

Von dieser Klammotte kann ich mich nie trennen:

Ganz klar, von meinen allerersten schwarzen Vans. Ich liebe sie und trage sie auch nach 6 Jahren noch super gerne. Die gehen einfach immer!

Diese Klamotte habe ich gekauft, obwohl ich wusste, dass sie viel zu teuer ist:

Vor zwei Jahren habe ich mir bei Kleiderkreisel superüberteuerte Jordans gekauft, die ich seitdem erst einmal getragen habe. Ich hoffe sie sind irgendwann mal viel Wert, damit ich sie an einen Sneakersammler verkaufen kann und ich habe mich hinterher echt darüber geärgert.

Wie ich Kontaktlinsen finde:
Irgendwie kann ich damit nicht umgehen, ich würde mich aber freuen wenn es so wäre. Meine Brille trage ich nicht oft, weil ich mich damit unsicher fühle. Also wären Linsen natürlich DIE Lösung!

Das tue ich mit Begeisterung: Fotografieren, Essen, Reisen

Mein absoluter Lieblingsstyle zurzeit ist:
Eine graue Skinny Jeans, ein enges schwarzes Shirt und ein riesiger kuscheliger Cardigan, dazu trage ich am liebsten Boots oder Vans. Weil es ja leider schon so kalt ist, müssen mein beiger Lieblingsmantel und ein toller Schal auch noch sein.

Wenn mir jemand einen 500-Euro-Shopping-Gutschein schenkt, löse ich ihn hier ein:
Definitiv Asos, ich könnte jeden Tag dort bestellen! Außerdem fühlt sich eine Onlinebestellung immer wie ein kleines Geschenk an, wenn sie zuhause ankommt 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.