Das perfekte Brillenputztuch

Comments (0) Streetlife

Wer kennt es nicht… dieser komische Fleck am Horizont stellt sich als Dreck auf dem Brillenglas heraus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass 90% unserer Leser es mir in diesem Fall gleich tun: Brille abziehen und mit Hilfe des T-Shirts reinigen. Gar keine gute Idee, wenn man bedenkt wie empfindlich die spiegelglatte Oberfläche der Brillengläser ist und wie rau doch eigentlich das Textilgemisch unserer Kleidung. Da ist der Griff zum Brillenputztuch ratsam.

Doch sind Brillenputztücher, die man beim Optiker bekommt, die beste Lösung? Ich selbst habe mich mit diesen Tücher oftmals schon dumm und dusselig poliert. Ebenso verhält es sich mit Papiertüchern wie zum Beispiel Taschentüchern.

Microfasertücher als Brillenputztuch

Auf Nachfragen beim Optiker bekommen wir eine eindeutige Lösung: Microfasertücher. Diese extrem weichen Tücher bestechen durch ihre glatte Oberfläche und schaden so nicht der empfindlichen Glasoberfläche! Ein weiterer Vorteil: die Tücher bekommt ihr für ein paar Cent in jedem Supermarkt.

shutterstock_263465387

 

 

Welche Tipps habt ihr zur Reinigung der Brille? Lasst mir gerne einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.