Faces Behind Glasses: #72 Caterina

Comments (0) Interviews

caterina catalano

Caterina ist nicht nur eine Fashion und Lifestyle Bloggerin, sondern ebenfalls eine Gewinnerin der TV Show „Shopping Queen“. Wir, das Eyewear Styling Team, freuen uns sehr über das Faces Behind Glasses Interview und Caterinas Antworten rund ums Thema Brille und ihren Stil:

Könntest du dich kurz  vorstellen? Wer du bist und was du beruflich machst?

Ich bin die Caterina, habe italienische Wurzeln, lebe in Augsburg und arbeite in München im Personalmanagement. Nebenberuflich bin ich leidenschaftliche Mode- und Lifestylebloggerin – inzwischen blogge ich auch über mein großes Hobby – dem Reisen.

Auf deinen Instagram-Account fällt auf, dass du auf den Bildern immer verschiedene Brillen trägst. Du trägst eine sehr coole, runde, Vintage Brille oder eine weiße Cat-Eye Sonnenbrille. Wie kommst das? Wo findest du deine Inspiration?

Ich liebe Brillen einfach und trage sie sehr gerne – einfach nur um ab und an einen neuen Look zu kreieren. Gerade die Cat-Eye-Form gefällt mir total, da sie die Gesichtszüge sehr feminin und edel wirken lässt. Die Vintage-Brille (übrigens ohne Sehstärke) trage ich nur weil mir der Trend aktuell total gut gefällt und einen Look unheimlich gut auffrischen und verändern kann.

Trägst du Brillen jeden Tag?

Nein, nicht täglich.

Wie alt warst du als du deine ersten Brillen bekommen hast?

Ich war bestimmt 4 oder 5 und habe ein paar ziemlich coole Kindersonnenbrillen gehabt. Eine Lesebrille brauche ich (noch) nicht.

Wie gesagt, Brillen sind bei mir eher Deko. 🙂

Wie viel Brillen hast du heute?

Ich denke aktuell um die 10 Lieblingsbrillen.

Hast du einen favorisierten Stil? (Vintage, Nerd, Klassich, Business…)

Wie gesagt, Cat-Eye ist mein absoluter Fav. Ob als Lese- oder Sonnenbrille. Die Farbe spielt dabei keine Rolle, es muss mir eben stehen.

Hast du ein Lieblingsbrillen-Label or Designer?

Chanel!

Wenn mir jemand einen 500€ Shopping-Gutschein schenkt, löse ich ihn hier ein…

Sind wir noch beim Thema Brillen? Falls ja, würde ich mir ein tolles Modell von Chanel aussuchen.

Falls nein, würde ich ihn bei Gucci für eine hübsche Tasche einlösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.