Faces behind glasses #8

Comments (0) Interviews

Kristina Kausmann ist wohl eine meiner engsten Freundinnen. Kennengelernt haben wir uns damals während der Ausbildung. Seit dem begleiten wir uns auf der Reise „Leben“. Immer mit dabei: Viel Freude, Ehrlichkeit und Vertrautheit. Im heutigen Faces behind glasses lässt sie sich hinter die Brille gucken.

Wer steckt denn jetzt hinter der Brille?

Meine Freunde nennen mich Kitty, ich bin 27, Mediengestalterin und arbeite seit kurzem in einem Fashion Photostudio in Berlin.  Wo ich in Zusammenarbeit mit den Studios für verschiedene Brands mitentscheiden darf, wie die Onlineshops von Morgen aussehen.

Mein letztes Jahr war sehr turbulent. Bei dieser „Selbstfindungsreise“ von Kassel über New York und Hamburg nach Berlin gingen einige Träume in Erfüllung. Jetzt freue ich mich sehr aufs Ankommen und den Sommer.

Hast du eine Fashion Ikone und wo lässt du dich sonst inspirieren?

Weil ich ein sehr visueller Mensch bin, macht mir Instagram sehr viel Spaß (kitty_solala) !
Aber vor allem durch das Reisen und meinen Job sehe ich viel Inspirierendes. Dabei lege ich mich selbst ungern auf Styles, Ikonen oder Farben fest. Am liebsten würde ich mich jeden Tag neu erfinden. Der heißeste Look jedoch ist, wenn man sich wohl fühlt.

kitty2

Welches Brillenmodell steht momentan auf deiner Wunschliste?

Ich nehme mir tatsächlich seit längerem den Weg zum Optiker vor, um mir ein neues Model zuzulegen. Ein dünnes goldenes Draht-Gestell hat mir einst das Herz gestohlen. Aber es wieder zu finden, stellt sich als schier unmöglich da… Vor allem, weil ich die Marke vergessen habe!

Kuchen oder Pizza?

Dazwischen sollte sich niemand entscheiden müssen! Erst Pizza und dann Kuchen. Aber nur an Cheatday(s). An allen anderen Tagen experimentiere ich gerne mit verschiedenen Low Carb Rezepten. Beispielsweise die Pizza mit Thunfischboden und gebratenem Gemüse. Mmmh!

Das schönste Erlebnis, welches du durch deine Brille erlebt hast?

Klar zu sehen, auf jeden Fall 🙂 ich weiß noch wie ich das erste mal eine Brille für Kurzsichtige anhatte und mir klar wurde, dass Bäume nicht nur große grüne Formen sind, sondern tatsächlich viele kleine Blätter haben.
Kontaktlinsen kamen für mich aber nie in Frage, finde es gruselig was im Auge zu haben.kitty1

Und zuletzt: Auf was freust du dich in 2016?

Mich einzuleben und viele neue Eindrücke zu sammeln. Tolle Menschen kennenzulernen und mich weiterzuentwickeln. Das klingt sehr abgedroschen, aber man ist nur so kurz auf diesem Planeten, und ich fühle mich so, als wäre ich gerade erst gelandet. Ich bin auch sehr gespannt, welches Brillen-Modell mich dabei begleiten wird.

Ich wünsche ihr dafür nur alles Gute! Und wenn ihr ein bisschen mehr von Kitty sehen wollt, dann schaut unbedingt auf ihrer Seite vorbei. Kauz.light heißt das Baby und zeigt ihre Liebe zur Fotografie. Schaut unbedingt mal rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.