YOU MAWO – Label To Watch

Comments (0) Brands

YOU MAWO

Schluss mit Massenanfertigung – her mit Individualität! Das ist der Anspruch des jungen Münchener Unternehmens YOU MAWO.

Da jedes Gesicht einzigartig und individuell ist, sollte sich auch die Brille des Trägers perfekt in das Bild einfügen, finden die Gründer des Startups. Deswegen entwickelten sie ein System, bei dem mit Hilfe eines Gesicht Scans eine ganz individuelle Anpassung der Brille auf das Gesicht geschieht. Der Name YOU MAWO steht für Your Magic World. Und zugegeben: Ein bisschen magisch ist der Gedanke schon, eine Brille zu tragen, die wirklich perfekt auf das eigene Gesicht angepasst ist.

Back to the roots

Die Abenteuerlust und Begeisterung für Natur der Gründer spiegelt sich im gesamten Konzept des Labels wieder. Jedes der Basis Brillenmodelle ist nach einem berühmten Berg benannt. Das Modell DENALI (höchster Berg Nordamerikas) konnte sogar den German Design Award 2017 in der Kategorie Excellent Product Design Lifestyle für sich verbuchen. Auch farblich orientiert sich das Label an gedeckten Naturtönen wie u.a. brombeere, olive oder braun.

Back to the Roots

3 Schritte zur perfekten Brille

I Zuerst kann man bei einem Optiker, der dieses Label führt, zwischen verschiedenen Basismodellen auswählen, die jeweils verschiedene Stile verkörpern. Auch die Farbe wählt man nach persönlichen Vorlieben aus.

II Als nächstes wird das Gesicht beim Optiker mit Hilfe modernster Infrarot-Scanner Technologie erfasst. Der Scan sowie die Basisinformationen werden dann an YOU MAWO weitergeleitet.

III Basierend auf diesen Angaben wird dann ein 3D-Modell der zu fertigen Brille erstellt. Bei der individuellen Anpassung an das Gesicht des Käufers werden zum Beispiel die Winkel des Nasenpads und die Länge der Brillenbügel berücksichtigt. Schicht für Schicht wird die Brille aus dem Kunststoff Polyamidpulver aufgebaut. So bleibt das Gewicht gering und die Brille widerstandsfähig. Das Ergebnis ist eine perfekt auf den Träger angepasste Version des ausgewählten Basismodells. Die Fertigung erfolgt in Deutschland und nach circa 15 Tagen kann man das neue Stück endlich tragen.


Wo ihr solch ein schickes Teil erwerben könnt, erfahrt ihr hier

Preiswert ist die Brille leider noch nicht, aber vielleicht ist dies die Methode der Zukunft.

Wir bleiben gespannt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.