Wusstet ihr, dass…?

Comments (0) Streetlife

Alles rund ums Auge und dem Sehen

Fünf Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten. Wenn ihr die Entscheidung treffen müsstet, einen Sinn aufzugeben … Welcher wäre es? Was ich ganz sicher behaupten kann, ist dass eure Entscheidung, einen Sinn aufzugeben, niemals die visuelle Wahrnehmung sein wird.

Wie sagt man so schön?  „Bilder sagen mehr als tausend Worte.“

shutterstock_189505508  1. Die meisten Babys werden mit hellen Augen geboren. Erst mit der Zeit entsteht die wirkliche Augenfarbe. Die Pigmente in der Iris sind der Grund, wieso wir blaue, grüne, graue oder braune Augenfarben haben.

2. Blaue Augen sind im Gegensatz zu braunen Augen lichtempfindlicher. Da blaue Augen eine geringere Pigmentierung haben.

 

shutterstock_933834793. Durchschnittlich wird ab einem Alter von 45 Jahren eine Lesebrille benötigt, da die Sehkraft abnimmt.

4. Durch das Blinzeln haben wir unsere Augen am Tag 15 Minuten geschlossen. Übrigens blinzeln Frauen doppelt so oft wie Männer.

5. Durchschnittlich weint ein Mensch 70l Tränenflüssigkeit. Tränen sind für unsere Augen sehr wichtig, da diese salzige Körperflüssigkeit die Hornhaut befeuchtet und reinigt.

 

shutterstock_1923442766.Sechs Muskeln an unseren Augen ermöglichen uns die Beweglichkeit. Die äußeren Augenmuskeln sind unsere aktivsten Muskeln.

7. Durch die 125 Mio. Stäbchen und 7 Mio. Zäpfchen sehen wir mit ca. 130 Megapixel je Auge.

8. An der Erweiterung der Pupille ist es möglich zu erraten, wie aufmerksam ein Mensch ist. Und sogar Ekel oder sexuelle Anziehung kann man mithilfe des Durchmessers der Pupille herausfinden. 

 

shutterstock_176010635

 

9. In Deutschland sind ca. 9% der Männer von der Rot-Grün-Sehschwäche betroffen.

10.  2/3 aller Deutschen tragen eine Brille. Das sind ca. 40 Milionen Menschen ab  16 Jahren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.