Musthave: die Schluppenbluse

Comments (0) Streetlife

Schluppenbluse

In unserem letzten Musthave-Beitrag haben wir euch einen selbstgestrickten Schal als Musthave ans Herz gelegt. Heute lege ich euch die Schluppenbluse nicht nur ans Herz, sondern rate euch auch, diese in euren Kleiderschrank zu legen.
Die Schluppenbluse gehört zu den klassischen Basics, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte.
Wenn ihr der Meinung seid, dass die Bluse ein langweiliges Kleidungsstück ist, dann habt ihr euch geirrt.
Die Schluppenbluse frischt jedes Business-Outfit im Nu auf, zaubert ein fabelhaftes Dekolleté und lässt sich auch zu lässigen casual Looks stylen.

Wie man die Schluppenbluse stylt

Die Schluppenbluse lässt sich so einfach wie die klassische Bluse kombinieren. Ganz gleich, ob in Kombination zum Bleistiftrock, zu einer weiten flared Jeans, Boyfriend-Jeans, Midi-Röcken oder der klassischen skinny Jeans – ein klassisch schlichter Look ist mit nur wenigen Handgriffen gestylt. Auch bei der Wahl des Schuhwerks hat man freie Auswahl – High Heels, Flats oder Sneaker – jeder Schuh lässt sich zu der beliebten Schluppenbluse kombinieren.

Wir stylen die Schluppenbluse mit einer hellen Blue-Jeans und einer modernen Fake-Fur Jacke. Auch wenn die Bluse durch die Schleife am Hals ein großer Hingucker ist, kann man das klassische Kleidungstück dennoch gut zu anderen Accessoires kombinieren. Ein großer Hut und rote Lippen wirken dabei keinesfalls überladen, sondern runden den Gesamtlook bestens ab.
Selbst wenn ihr eine Brille tragt, könnt ihr zu einer Schluppenbluse greifen. Nerdbrille hin oder her, spießig werdet ihr damit garantiert nicht aussehen!

Habt ihr jetzt auch Lust auf das Blusenwunder bekommen? Dann nichts wie los, füllt eure Warenkörbe und Kleiderschränke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.