Männer, es bleibt nerdy!

Comments (0) Tipps

hornbrille

Moin, meine Lieben. Es ist wirklich nicht zu fassen. Trends verschwinden am laufenden Band. Aber es gibt doch tatsächlich einige, die sich tapfer auf dem Mode-Thron halten. Diese Trends denken noch nicht einmal daran zu verschwinden, sondern entwickeln sich zu unserer Freude sogar weiter.

Die Rede ist von der Hornbrille, heute öfter unter dem etwas unschönen Spitznamen Nerd- oder Hipsterbrille bekannt. Egal, wo man hingeht, man trifft definitiv auf euch Männer mit diesen wunderschönen, runden Brillengestellen. Und das nicht ohne Grund. Mit ihrer klassischen Form und in der Farbe Havanna zum Beispiel, trägt die Hornbrille nicht zu sehr auf. Sie lässt sich zu einem schicken Anzug genauso gut stylen, wie zu einem robusten Flanellhemd. Hier möchte ich euch einmal die Brille “Polo” von Ralph Lauren ans Herz legen. Diese Hornbrille kann man einfach zu allem tragen und führt euch sicher nicht zum nächsten Fashion-Fauxpas.

Die Hornbrille – Gar nicht langweilig

hornbrille

Falls ihr es jedoch lieber etwas auffälliger mögt, kann ich euch die Ray-Ban Hornbrille “RX 7069 5519” in yellow matt empfehlen. Doch hier ist Vorsicht angebracht, eine gelbe Brille passt nicht zu jedem Hauttyp! Nehmt am besten einen wirklich guten Freund mit zum Aufprobieren, der euch auch die Wahrheit sagt. Wenn sie zu euch passt und euch gefällt, habt ihr definitiv einen tollen Hingucker ergattert. Bleibt eurem Klamottenstil einfach treu. Diese Brille steht auch bei dem ausgefallensten Outfit im Mittelpunkt und lässt alle Blicke zu euch wandern.
Falls ihr euch unsicher seid, ob eine runde Hornbrille zu eurem Geischtstyp passt, heißt auch hier die Devise: zum Optiker fahren, Hornbrille aufprobieren und am besten einen guten Freund mitnehmen. Manche Optiker bieten sogar an, die Brille zum Testen mit nach Hause zu nehmen. So könnt ihr sie in Ruhe und ohne Hektik ausprobieren.

Und jetzt seid ihr gefragt: Haltet ihr Hornbrillen noch immer für Streber-Brillen?

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.