Faces behind Glasses #54: Grégoire

Comments (0) Allgemein

Im heutigen Faces behind Glasses stellen wir euch Grégoire vor. Er lebt in Dijon, interessiert sich für Fotografie und seine Inspirationen holt er sich von der Straße.

Könntest du dich bitte vorstellen, wer bist du und was machst du beruflich ?

Ich heiße Grégoire B-Thorin. Ich bin ein Grafiker und Fotograf. Und seit ein paar Jahren entwickle ich meine Arbeiten weiter,  indem ich Fotografie und digitale Retusche kombiniere. Nach meinem Studium in Innenausbau und Stylist in Paris bin ich nach Dijon umgezogen, um meinen Fähigkeiten zu verbessern.

Auf deinem Instagram-Account fällt auf, dass du eine schöne Brillen trägst. Außerdem zeigst du dich auch in verschiedenen tollen und trendigen Outfits. Wo findest du deine Inspirationen? Wie kombinierst du deine Outfits mit deinen Brillen?

Ich lege großen Wert auf alle Ausdrucksformen. Meiner Meinung nach sind die Klamotten und Accessoires ein gutes Kommunikationsmittel.

Meinen Inspirationsquellen sind sehr abwechslungsreich. Ich folge gern verschiedenen Designern von Instagram und beobachte Fashion Runways. Aber was ich lieber mache ist, mich auf die Terrasse eines Cafés zu setzen und Menschen mit ihren verschiedenen Looks und Trends zu betrachten.

Ich sammele auch viele Kappen, Hüte und Schuhe. Mit diesem Prinzip kann ich ein sehr einfaches Outfit anziehen und mit verschiedenen Elementen kombinieren. Ich habe keine Regeln, obwohl ich meine Outfits auf drei Farben reduziere, denn für alle Outfit sind drei Farben das Maximum.

Wie alt warst du als du deine erste Brille bekommen hast?

Als ich 15 Jahre alt war, bekam ich meine erste Brille. Damals dachte ich das meine Brille ein Nachteil ist. Aber heute habe ich verstanden wie wichtig und trendig die Brillen sind. Sie sind notwendig für ein Outfit.

Wie viel Brillen hast du heute?

Ich besitze ungefähr 15 Brillen inklusive Sonnenbrillen. Ich habe eine Sonnenbrille mit runden Gläsern, die ich vielleicht für 10€ gekauft habe. Tragen tue ich alle meine Brillen, da sie einfach super cool sind!

Hast du einen favorisierten Stil? (Vintage, Nerd, Klassisch, Business …)

Ich mag den Vintage Stil. Ich finde dass es eine sicherere Wahl ist. Die Vintage Brillen bringen einem Outfit auch mehr Originalität.

 

Hast du ein Lieblingsbrillen-Label oder Designer?

Ich achte nicht wirklich auf die Designer oder das Brand, sondern mehr auf das Gefühl. Es soll auch mit meinem Budget passen. Mein Top 3 Designer wären: Ray Ban, Prada und Ralph Lauren.

Wenn mir jemand einen 500€ Shopping-Gutschein schenkt, löse ich ihn hier ein…

Ich würde ihn glaube ich im Haus Valerie Carlotti in der Rue Saint Sulpice in Paris einlösen. Dort gibt es hochwertige, originelle Gestelle und eine große Auswahl von Designerbrillen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.