Faces behind Glasses #42: Lennart

Comments (0) Interviews

Faces behind glasses

Heute stellen wir euch Lennart vor. Ein modebewusster Hamburger mit einem Faible für hochwertige Accessoires und eigenem Fliegen-Label. Die Marke „Bowtie Bros“ hat Lennart vor einigen Jahren gemeinsam mit seinem Cousin Jonas gegründet. Getreu ihrem Motto

Eine gute handgemachte Fliege muss kein Vermögen kosten. Wir bieten top Qualität zu einem super Preis-Leistungsverhältnis. Immer.“

vertreiben die beiden modische Fliegen und bieten der traditionellen Krawatte erfolgreich die Stirn.

Ich heiße:

Lennart Schlemminger, bin 27 Jahre alt und wohne in Hamburg.

Meine Freunde nennen mich:

Die meisten meiner Freunde nennen mich „Lenni“ wobei meine alten Schulfreunde aus der Heimat (geboren in Itzehoe) mich alle „Schlemmi“ nennen.

Meine erste Brille bekam ich mit:

Oh, das ist noch gar nicht so lange her. Ich habe erst seit genau 3 Jahren eine Brille.

Um genau zu sein seit Juni 2014, also mit 24.

Inzwischen besitze ich so viele Brillen (inkl. Sonnenbrillen):

Mittlerweile habe ich zwei „normale“ Brillen und gefühlt 10 Sonnenbrillen 😉

Meine erste Brille war ein sehr schönes Modell von Persol. Seit Anfang diesen Jahres habe ich eine neue Brille mit neuen Gläsern. Ich werde immer blinder (kurzsichtig) 😉.

Meine neue Brille ist von der Marke Lesca Lunetier – Modell Lesca AL005 in braun.

Mein Lieblingsbrillen-Label ist:

Natürlich die beiden Label die ich schon getragen habe. Mir persönlich gefallen viele Brillen von Persol und Lesca sehr gut. Stylisch, modern und qualitativ hochwertig.

Faces behind glasses

Lennart mit einem Gestell der Linie Lesca.

Das ist meine Quelle der Inspiration für Mode & Lifestyle:

Die meiste Inspiration hole ich mir tatsächlich bei Instagram oder Pinterest. Gerade was gute Looks angeht ist man hier gut aufgehoben. Bei Pinterest finde ich die Pinnwand perfekt – alles was einem gefällt pinnt man einfach und hat es dann als Zusammenfassung gespeichert.

Und das ist mein Vorbild (falls es das gibt):

Ein Vorbild habe ich eigentlich nicht.

Von dieser Klamotte kann ich mich nie trennen:

Ich habe ein altes graues Woodstock T-Shirt. Völlig zerschlissen und ordentlich durchlöchert. Ich bringe es nicht übers Herz es wegzuwerfen auch wenn es langsam mal an der Zeit wäre.

Dann gibt es noch meine alten blauen VANS. Die Seiten sind schon so weit aufgerissen, dass an der rechten Seite mein kleiner Zeh Platz zum Rausgucken hat. Die Schuhe sind bestimmt schon 5 Jahre alt und werden auch noch ein paar Jahre in meinem Schuhschrank überleben.

Diese Klamotte (oder dieses Mode-Accessoire) habe ich gekauft, obwohl ich wusste, dass es viel zu teuer ist:

Es ist zwar schon ein paar Jahre her, aber damals habe ich mir eine alte Uhr von Tissot gekauft. Handaufzug ca. 60er Jahre. Für meine damaligen Verhältnisse war die Uhr viel zu teuer und eigentlich nicht im Budget. 😉

Wie ich Kontaktlinsen finde:

Mit Kontaktlinsen kann ich gar nichts anfangen. Ich trage meine Brille gerne, da ich finde meine Brille ist ein tolles Accessoire. Außerdem würde mich das ständige Wechseln der Kontaktlinsen nerven.

faces behind glasses

Das tue ich mit Begeisterung:

Mein Cousin und ich haben uns vor einem Jahr mit einem Modelabel für Fliegen und Einstecktücher selbstständig gemacht. Es heißt „Bowtie Bros“.

Es macht uns wahnsinnig viel Spaß unsere Marke voran zu treiben, neue Wege auszuprobieren und an der Markenbekanntheit zu arbeiten. Im letzten Jahr haben wir unglaublich viel gelernt und neue Erfahrungen gesammelt. Am meisten Spaß macht mir das Entwerfen von neuen Designs für unsere Fliegen.

Mein absoluter Lieblingsstyle zur Zeit ist:

Eigentlich relativ unspektakulär – Sneaker, enge Denim Jeans und Hemd oder T-Shirt.

Ggf. Barfuß in die Schuhe und die Hose noch mit der „Hippsterkrempelung“ hochgekrempelt 😉…

Wenn mir jemand einen 500 EUR Shopping-Gutschein schenkt, löse ich ihn hier ein…

Entweder beim Juwelier für eine schöne klassische Uhr (ok – zugegeben mit 500€ kommt man nicht ganz so weit, aber dann müsste ich halt noch draufzahlen) oder in einem Schuhladen für edle rahmengenähte Lederschuhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.