Faces behind Glasses #24: Melissa

Comments (0) Interviews

Faces behind Glasses

Im heutigen Faces behind Glasses- Beitrag stellen wir euch die Studentin Melissa aus einem kleinen Ort in der Nähe von Köln vor.
Die liebe Melissa hat sich der einen oder anderen Frage rund um unser liebstes Accessoire, der Brille, gestellt.

Ich heiße: Melissa

Meine Freunde nennen mich: auch Melissa

Meine erste Brille bekam ich mit: 16

Inzwischen besitze ich so viele Brillen (inkl. Sonnenbrillen): 7

Mein Lieblingsbrillen-Label ist: Meine nächste Brille wird auf jeden Fall von ace & tate oder viueyewear sein. Die gefallen mir richtig gut!

Das ist meine Quelle der Inspiration für Mode & Lifestyle: Die meiste Inspiration bekomme ich durch Instagram. Aber ich lasse mich auch gerne durch die neuesten Trends in den Läden oder Online Shops wie Asos inspirieren.

Und das mein Vorbild (falls es das gibt): Ich glaube, ich habe keins.

Von dieser Klamotte kann ich mich nie trennen: Mein Teddymantel, den gebe ich nie wieder… her ohne den würde ich den Winter nicht überleben.

Diese Klamotte (oder Mode-Accessoire) habe ich gekauft, obwohl ich wusste, dass es viel zu teuer ist: Meine Winterstiefel, die habe ich jetzt aber schon seit vielen Jahren … und es nie bereut.

facesbehindtheglasses24_melissa

Wie ich Kontaktlinsen finde: Wirklich hilfreich aber auch manchmal nervig.

Das tue ich mit Begeisterung: Ich liebe Shoppen! Aber wenn ich einmal motiviert bin, kann mich auch Sport begeistern.

Mein absoluter Lieblingsstyle zur Zeit ist: Sehr warm. Am liebsten ganz viele Lagen übereinander.

Wenn mir jemand einen 500 EUR Shopping-Gutschein schenkt, löse ich ihn hier ein: Definitiv bei Asos und Zara.

Vielen Dank Melissa für das nette Interview!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.