Andy Wolf Eyewear – White Heat Kollektion

Comments (1) Brands

Der Wolf

Habt Ihr schon mal etwas von den außergewöhnlichen Brillen-Designs von „ Andy Wolf “ gehört? Das österreichische Brillenlabel ist wieder ein mal der Beweis, dass Brillen heutzutage viel mehr als nur eine Sehhilfe sind. 2006 unter dem Motto „Eyewear made in Austria“ von Katharina Plattner gegründet, fertigt das Label seitdem in liebevoller Handarbeit exklusive Brillenunikate an. Dabei durchläuft jedes Brillenmodell einen drei Wochen langen Herstellungsprozess sowie eine gründliche Qualitätskontrolle. Wie genau dieser Vorgang von statten geht, zeigt das „Spectacle Frame Production“-Video:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders hervorheben möchte ich heute die aktuelle White Heat Kollektion. Da bisher alle Andy Wolf Brillen aus Acetat hergestellt wurden, ist diese Metall-Kollektion ein echtes Highlight für das Label. Die Modelle Pevsner (Abb. 1), Moore (Abb. 2), Hunt (Abb. 3), Mukhina (Abb. 4) und Calder (Abb. 5) wurden nach Bildhauern benannt, die berühmt für ihre Arbeit mit Metall sind.

White Heat Kollektion

Foto: Andy Wolf – White Heat

Doch was passiert, wenn man Metall zum Schmieden erhitzt? Richtig, es leuchtet weiß. Genau aus diesem Grund erscheinen die Models auch so spektakulär. Eine außergewöhnliche und kreative Idee, wie ich finde. Auch das Video zur White Heat Kollektion kann sich sehen lassen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gefallen Euch die Designer-Brillen von Andy Wolf? Würdet Ihr Euch so eine Brille kaufen? Wenn ja, welches Modell ist Euer Favorit? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

One Response to Andy Wolf Eyewear – White Heat Kollektion

  1. […] passt, haben. Es ist nur von der Gesamt- Performance etwas auffälliger und dann gibt es noch White Heat. Die haben wir vor drei Jahren entwickelt. Dabei wollten wir den Tragekomfort einer Acetatbrille […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.