Aloha – Eine kleine Tiki Style Kunde

Comments (0) Streetlife

Tiki Style

Der Hawaii Look schleicht sich immer mehr in unsere Kleiderschränke ein. Bei mir findet ihr überall Hibiskus-Blüten, bunte Farben und Bambus-Imitat. Warum der Tiki-Style zurzeit so beliebt ist? Der Stil der Hawaiianer ist lebensfroh und das spiegelt sich auch schon in ihrer Begrüßung wieder. Denn Aloha kann mit Liebe oder Zuneigung übersetzt werden.

Der Tiki Style

Beim Tiki Style schwingt auch immer etwas Nostalgisches mit. Denn als Hawaii 1959 zum 50. Bundesstaat der USA erklärt wurde, war der Hype groß. Elvis im Hawaii-Hemd, Pin Up Mädchen mit Ukulele und Bast-Rock; der Hawaii Trend hat seinen Ursprung definitiv in den späten 50er Jahren.

Auffällig am Tiki Style ist die Verbundenheit zur Natur. Diese kommt nicht von ungefähr. Denn die Ursprungs-Hawaiianer haben allergrößten Respekt vor dem Land und der Natur. Die Fischerei und Landwirtschaft war hier schon in frühen Zeiten hochentwickelt. Die Ressourcen wurden ideal genutzt und die Natur bei dem Anbau berücksichtigt. Deshalb findet sich auch überall im Tiki Style ein Stück des Landes Hawaii.

Tiki Style

Typische Elemente des Tiki Styles

Immer wieder im Tiki Style zu finden sind Bambus-Imitate. Besonders häufig sieht man sie als Handtaschengriffe, Ohrringe und Armreif. Auch bekannt ist das Hawaii-Hemd meist mit Hibiskus-Print. Der Hibiskus-Print hat es inzwischen aber auch auf Blusen und Kleider geschafft. Um den Look noch sommerlicher zu gestalten, kann auch eine Blume ins Haar gesteckt werden.

Der Style ist sehr luftig, sommerlich und fröhlich. Ideal also für einen Tag im Freien. Ich habe euch meine liebsten Tiki Style Kleidungsstücke zusammen gestellt. Viel Spaß beim Stöbern!

Verratet mir doch, welche Stücke im Hawaii Look sich in eurem Schrank verstecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.