Warum sind Brillen eigentlich cool?

Comments (0) Allgemein

EWST glasses are cool

Erst letzten Monat interviewten wir in unserer “Faces Behind Glasses” Serie jemanden, der Brillen ohne Sehstärke trägt. Dies ist heutzutage keineswegs ein Einzelfall – Brillen gelten schon länger nicht mehr als Nerd-Abzeichen, sondern stylisches Accessoire. Doch wann genau hat sich diese Einstellung einbürgert – und wieso sind Brillen jetzt eigentlich cool?

Brillenträger wirken intelligenter

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Brillenträger generell intelligenter auf ihre Mitmenschen wirken. Der Grund dahinter ist historisch verankert. Schon in den früheren Jahren des 17. Jahrhunderts gelten Brillen als ein Zeichen höherer Qualifikationen. Sehhilfen brauchte man damals nur, wenn filigrane Arbeiten verrichtet wurden – in Berufen wie Arzt, Banker oder Lehrer.

Augen verkneifen ist nicht cool

Reden wir übers Offensichtliche: Augen verkneifen und Tollpatschigkeit können unattraktiv wirken. Als Mensch mit Sehschwäche ist mir das schon öfter passiert. Ständig stolpere ich gegen Sachen oder stoße mich an – man kommt ohne Sehhilfe einfach nicht so gut klar. Außerdem verursacht das ständige Augen verkneifen früher Falten – und das wollen wir ja nicht. Dann doch lieber die Brille aufsetzen.

EWST glasses are coool

Brillen sind zugänglicher denn je

Es ist heutzutage super einfach, sich ein Brillengestell nach dem eigenen Geschmack zu beschaffen. Egal ob beim Optiker, beim Lieblingsklamottenladen oder online – viele Geschäfte haben gemerkt, wie gefragt Brillen sind. Es ist ein wunderbarer Kreislauf für Menschen mit Sehschwächen. Je mehr Menschen Brillen tragen, desto modischer werden sie. Je cooler sie werden, desto mehr werden verkauft und angeboten. Die Vielfalt, Auswahl und Preisrichtung mit einem größeren Angebot ebenfalls erweitert. Als Resultat kaufen und tragen Menschen wiederum mehr Brillen – schon geht der Kreislauf von vorne los.

Stars machen es vor

Von TV-Sternchen wie Zooey Deschanel zu Social Media Giganten wie Kylie Jenner oder Supermodels wie Gigi Hadid – Berühmtheiten tragen Brillen mit Stolz. Nerd-Brillen werden auf Fotoshoots gezeigt, runde Retrobrillen verzieren Instagram Bildern von Influencern und Cat-Eye Gestelle werden auf dem roten Teppich getragen. Die Sehhilfen gelten als modisches Accessoire und sind aus unserer medialen Welt nicht mehr wegzudenken. Also packt die Kontaktlinsen weg und stellt eure Sehschwäche zur Schau – unsere Zeit ist gekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.