Neuester Brillen Trends 2018: Versatile Neutrals

Comments (0) Trends

Wohin wir auch gehen, sämtliche Produkte sind auf das jeweilige Geschlecht abgestimmt. Meist sind die Verpackungen der Damenprodukte rosa und Herrenartikel stehen im männlichen Dunkelblau oder Schwarz im Regal. Hinter dem Ganzen stecken selbstverständlich ausgeklügelte Marketing-Strategien. Und das Schlimme daran ist, dass diese auch noch wie vorgesehen bei uns ziehen. Doch warum kommen wir Frauen eigentlich nie auf die Idee, die Rasierer für die Herren mitzunehmen und was hält die Männer davon ab, eine Creme zu kaufen, die eigentlich für die Damenwelt vorgesehen ist? Schlechter sind die Produkte für das andere Geschlecht ganz bestimmt nicht.

 

Und um von dieser Denkweise wegzukommen, kommt in diesem Jahr ein ganz neuer Trend auf:

Geschlechtsneutrale Brillen sind 2018 der absolute Hit!

Auch eine Frau kann markante Gesichtszüge haben und bei Männern findet man hin und wieder auch mal ein zartes, feminines Gesicht.

Deshalb dachten sich die Designer des Trends, es sei Zeit für eine Wende.

Und Recht haben sie: Die Zeiten sind vorbei, in denen man in ein Brillen-Geschäft ging und Ausschau hielt, wo sich die Damen- und wo die Herrenmodelle befinden. Ausgewählt werden darf, was gefällt!

Wer nun denkt, dass die geschlechtsneutralen Exemplare auch neutral gehalten sind, der irrt. Denn alles ist erlaubt. Den Herren der Schöpfung ist es gestattet, kleine rosa Brillen zu tragen, während die Damenwelt auch auf derbe dunkle Modelle zurückgreifen darf.

Besonders angesagt sind übrigens ganz feine, filigrane Rahmen.

► Trend Nr. 1

Einen weiteren Trend stellen außerdem die Brillenrahmen sowie auch Gläser in Pastell-Farben dar.

► Trend Nr. 2

Und auch dieser zeitlose Klassiker wird euch in diesem Jahr wieder regelmäßig begegnen.

► Trend Nr. 3

 

Wen wir nun von diesem angesagten Trend überzeugen konnten, hier haben wir einen Tipp für euch, wo ihr die schicken Modelle erhalten könnt:

► Hier entlang!

Also zögert nicht lange und stockt eure Brillensammlung für 2018 auf, denn mit diesem Trend könnt ihr definitiv nichts verkehrt machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.