Kölle Alaaf – Pimp die Karnevalsbrille!

Comments (0) Allgemein

carnivalglasses

Es ist wieder so weit – Karneval, Fasching, Fastnacht! Eine ganze Stadt ist lahmgelegt, und es wird gefeiert was das Zeug hält – der Alkoholpegel wird immer höher, die Menschen verlieren ihre Hemmungen, und jeder liegt jedem schunkelnd in den Armen.

Doch das mit Wichtigste ist, den perfekten Auftritt im perfekten Kostüm hinzulegen. Dabei spielt die Brille keine unbedeutende Rolle.

Die Hauptfunktion der Brille – die Sehstärke zu optimieren, tritt dabei in den Hintergrund. Beim Karneval steht das modische Accessoire im Vordergrund – hier spielen gestalterische, auffällige Zusätze wie Bierkrüge, Nasen oder Hexen an oder auf den Brillen eine bedeutende Rolle.

Auffällig bunt mit witzigen Motiven und geschmackvollen Oberflächenstrukturen – ihr wollt wissen, wie der außergewöhnliche Auftritt an Karneval gelingt: Dann lest unbedingt weiter!

Schrille Motive – Bunte Farben

Die beliebtesten Designs für Karneval sind Flower Power Brillen, Bunte Love & Peace Sonnenbrillen, Sixties Diva Brillen, Halloween Brillen oder Hexen Brillen. Viele unterschiedliche Motive mit unterschiedlichen Statements.

Ob Federn, Glitzer oder blinkende Lampen – die witzige Brille ist ein optisches Highlight.

Viele Jecken und Narren setzen sich auch Hippie-Brillen auf – Hauptsache es ist bunt, schrill, ausgefallen.
ACHTUNG: Karnevalsbrillen haben üblicherweise keine Sehstärke, das heißt sie sind für Brillenträger mit Sehschwäche (z.B. Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit) nicht geeignet. – ansonsten gibt es ja Gott sei Dank noch Kontaktlinsen.

Übertreiben ist unbedingt erlaubt!

Eine der absolut wichtigsten Aufgabe auf jeder Karnevalsparty: Herausstechen! Das gilt nicht nur für das Karnevalskostüm, sondern auch für die Brillen. Wichtig ist hierbei, dass das Outfit komplett miteinander harmoniert und die dazugehörige Brille das gewisse i-Tüpfelchen darstellt. Traut Euch! Umso lustiger, origineller oder sogar provozierender (politisch korrekt oder Freizügigkeit pur), desto „cooler“ ist man – dabei dennoch stets geschmackvoll bleiben. Das komplette Outfit sollte ein Motto oder eine Botschaft an die Öffentlichkeit tragen.

carnival extravaganza

Fantasie freien Lauf

Wer unter Euch sehr individuell und fashionable rumlaufen möchte, kauft keine fertige Brille passend zum Kostüm, sondern bastelt sich einfach selbst eine. Dabei dürft ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen.

DIY Idee

Falls ihr originell und günstig daherkommen wollt, kauft Euch eine Brille mit Plastikgestell (am Besten in einer schrillen Farbe) und beklebt diese dann mit verschiedensten Blumenmotiven. So habt ihr eine coole Flower-Power Brille gebastelt – die schnell, preisgünstig, individuell ist und dazu passend zum Kostüm designed werden kann.

 

Unerkennbar – das sind die Profis

Manchmal erkennt man die Leute nicht mehr hinter dem Kostüm – wenn das gelingt, hat man alles richtig gemacht – der Aufwand hat sich gelohnt.

Dazu gehört natürlich  – passend zur Brille – die Schminke. Zumal einige Brillen die Augen durchblitzen lassen.
Erst wenn nicht mehr zu erkennen ist, wer sich hinter der Brille versteckt, kann man sich der Bewunderung aller Partygäste sicher sein.

Drei Beispiele-Kostüme… zum Nachstylen: 

Elvis –  der König des Rock´n´Roll! Für das Kostüm benötigt ihr folgendes: Einen weißen Showanzug. Am besten mit ganz vielen Strass-Steinchen, die man sich aus dem Bastelbedarf zaubern könnte. Zum Thema Styling: Haare schön mit viel Gel nach hinten kämmen. Nun Ganz wichtig, die Brille! Ihr benötigt eine goldene Pilotenbrille, an die am besten ein schwarzer Stoffstreifen klebt – das soll eine Kotelette darstellen.

Harry Potter – der bekannteste Zauberlehrling der Welt trägt eine schwarze Hose und ein weißes Hemd mit einer Krawatte und darüber einen Pullover. Ganz wichtig: Ihr benötigt etwas Schminke und zeichnet einen Blitz auf die Stirn. Ein dünner Ast fungiert als Zauberstab. Als Harry-Potter-Brille benötigt ihr ein Nickelgestell mit runden Gläsern- am besten mit einem goldenen Gestell

Blues Brother –  sie tragen schwarze Anzüge, ein weißes Hemd und eine schwarze Krawatte. Ihr Merkmal ist die bekannte Wayfarer Brille von Ray Ban und der Fedora Hut. Als Accessoire würde sich eine Mundharmonika eignen. Kleiner Tipp:  An das Brillengestell könnte man zwei schwarze Stoffstreifen kleben, die als Kotletten dienen.

Ob man sich nun entscheidet klassisch – als eine bekannte Persönlichkeit (Audrey Hepburn) oder völlig ausgefallen als ein Hippie zu gehen… mit der richtigen Brille pimpt man jedes Karnevalskostüm auf.

Und nun liebe, Jecken und Narren: Im Karneval ist mancher Zecher des Lebens froh und wohlgemut. Er freut sich an dem vollen Becher; das tut ihm in der Seele gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.