Faces behind Glasses: #60 Chris Helen

Comments (0) Interviews

Heute bei Faces behind Glasses: Chris Helen. Sie ist 25 Jare alt und studiert Kommunikations- und Medienwissenschaften in Bremen und Materielle Kultur und Textil in Oldenburg. Sie trägt erst seit kurzem eine Brille und ansonsten gerne schwarz.

Seit wann trägst du deine Brille?

Wann habe ich die bekommen? Vor einem halben Jahr oder so? Also noch sehr frisch.

Wo hast du sie gekauft?

Bei einem Optiker in der Innenstadt von Oldenburg.

Hattest du den empfohlen bekommen?

Ne, ich bin durch zig-tausend Brillenläden gegangen und habe dann nach einem günstigen Angebot gesucht. Ich habe dann mehr ausgegeben als ich im Nachhinein hätte bezahlen müssen. Ich dachte das wäre günstig, aber dann habe ich dieses Ace&Tate gefunden. Und die sind ja mega günstig und mega schick auch noch dazu. Ja, da ärger ich mich, dass ich mir nicht da die Brille geholt habe.

Würdest du also jetzt dann erstmal im Internet gucken, bevor du nochmal zum Optiker gehst?

Also, es gibt ja Ace&Tate stationär. Ich würde immer erst in den Laden gehen und nicht online kaufen, ehrlich gesagt. Einfach, weil man es gleich ausprobieren kann.

 

Chris Hellen Interview

Hast du Kontaktlinsen?

Nein. Ich werde sie vielleicht bald benötigen. Eigentlich dachte ich, ich bräuchte meine Brille nur zum Ferngucken, beispielsweise zum Autofahren oder für die Uni. Aber mittlerweile habe ich leider festgestellt, dass meine Augen immer schlechter werden und deshalb überlege ich, ob ich das mal ausprobiere. Aber eigentlich möchte ich das nicht.

Würdest du dann zwischen deiner Brille und den Kontaktlinsen wechseln wollen?

Wechseln. Aber ich kann mir das nicht vorstellen jeden Tag sowas zu tragen. Ich versuch da noch so gegen anzusehen. Wenn man eine Brille bekommt, wenn man jung ist, ist das vielleicht normal. Aber für mich ist das immer noch ein Fremdkörper auf jeden Fall.

Hat sich dein Klamottenstil irgendwie verändert seit dem du eine Brille trägst?

Ich habe mir bewusst eine Brille ausgesucht, die zu allem passt, also sowas schlichtes halt. Und manchmal finde ich, dass die Brille cool aussieht und dass sie das Outfit irgendwie cool macht. Ich trag sie auch mal in den Haaren, wie bei einer Sonnenbrille. Und manchmal, gerade wenn man zum Beispiel ungeschminkt ist, dass man dann ultra nerdig aussieht und einfach wie so ein kleiner Freak mit 12 Jahren oder so. Ja, und dann setz ich sie eben nicht auf, weil ich mich so strebermäßig fühle.

Was ist wenn du dich schick machst. Trägst du die Brille dann gerne?

Einmal im Kino, da hab ich dann meine Brille aufgesetzt und fand das ultra cool. Mit Lippenstift und mit der Brille, das war dann so ein Hingucker und ich habe auch das Gefühl, wenn ich die Brille aufhabe werde ich mehr angeguckt, weil Leute vielleicht auf die Brille gucken.

Oder du siehst es erst dann.

Oder ich sehe es erst dann, ja!

Aber an deinem Klamottenstil hast du nichts verändert?

Nada, ich bin mir sehr treu geblieben.

Hast du dich wegen der Brille eingeschränkt gefühlt, als du dein Nasenpiercing gemacht hast?

Jetzt wo du es sagst… Stimmt, ne ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht.

Haben dich deine Freunde mal nicht erkannt als du die Brille neu hattest?

Als ich die Brille neu hatte,  meinten alle so „Boah! Dich hätte ich ja fast nicht erkannt!“ und so. Aber eigentlich habe ich mehr positives Feedback bekommen.

Wo nimmst du deine Inspirationen her wenn du shoppen gehst?

Keine Ahnung, eigentlich gehe ich nicht mehr so viel einkaufen. Und ich habe keine Ahnung wo ich dann die Inspirationen hernehme. Eigentlich ist einfach alles nur schwarz. Das ist mein Auswahlkriterium. Schwarz, grau … Ich mag es eher, wenn sich Sachen gut anfühlen und ich mag Oberflächen. Ja, wenn man nur schwarz trägt, dann kommt es darauf an, was das Teil für eine Oberfläche hat. Du kannst nicht alles schwarz-jeans tragen. Aber wenn du eine schwarze Jeans und einen Wollpulli trägst, das macht schon wieder was her.

Hast du manchmal schon Lust eine neue Brille zu kaufen?

Ja! Ich habe Lust eine neue Brille zu kaufen, weil man dann zum Beispiel eine Brille hat, die zu schickeren Outfits gut aussieht, manche zu ausgefalleneren Outfits. Und weil ich jetzt eine klassische Brille habe, die zu allem passt, hätte ich manchmal gerne eine, die ein Knaller ist. Was fetziges. Aber die müsste dann auch wieder günstig sein, weil ich kaufe keine Brille, die mir nur zehn Tage im Jahr gefällt.

Vielen Dank Chris für das witzige Treffen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.