Faces behind Glasses #12: Laura

Comments (4) Interviews

faces behind glasses

Laura habe ich erst vor wenigen Monaten durch die Arbeit kennengelernt. Man muss aber auch nicht viel Zeit mit ihr verbringen, um zu bemerken, dass sie eine große Liebe hat: Die Mode! Ihre Outfits sind auffällig unauffällig und immer wieder etwas Neues, ohne, dass Laura ihrem Stil untreu wird. In unserer Serie Faces behind Glasses erzählt sie euch mehr von sich.

Wer steckt denn jetzt hinter der Brille?

Na ich! Laura, 25 Jahre alt, Standort Hamburg! Ich liebe Klamotte, Hunde und Süßkartoffelpommes.. das könnte ich wirklich jeden Tag mit allem möglichen essen.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Vom eigenen Stil zu sprechen finde ich super schwierig. Habe ich überhaupt einen bestimmten Stil? Ich kaufe, was ich mag! Ein bisschen Chic, ein bisschen Sportlich und ein bisschen Grunge. Das alles dann super gern in Schwarz oder gedeckten Farben. Trends probiere ich gern aus! Allerdings nur als einzelnes Statement. Der Rest des Outfits ähnelt sich meist… weiße Sneaker und schwarze, spitze Stiefeletten gehören zu meiner Uniform!

Welches Brillenmodell ist für dich ein absolutes Trendpiece?

faces behind glasses

Die große Pilotenbrille! Aber nicht wie gewohnt mit dunklen oder verspiegelten Gläsern, sondern als „Sehhilfe“. Das Gestell ist filligran, fast drahtähnlich. Gerne in Silber oder Gold. Klingt mega nerdy, ist es irgendwie auch! Aber gerade das gefällt mir so gut. Wem es ähnlich geht, sollte jetzt zuschlagen! Gerade kann man solche Modelle nämlich noch mega günstig schießen…die werden bestimmt bald teurer!

Was inspiriert dich?

Nur ein Wort: INSTAGRAM. Ich liebe es und könnte Stunden damit verbringen … Die Plattform verbindet Marken, StartUps, Blogger und Streetstyles in Einem und versorgt uns jeden Tag mit frischer Inspiration.

Sehhilfe oder It-Piece?

It-Piece! Ich finde Brillen können ähnlich wie Hüte oder Mützen einen Look kreieren. Die Brille ist schon lange nicht mehr nur Sehhilfe! Wäre doch toll, wenn viel mehr Menschen ihren Charakter mit einer tollen Brille unterstreichen.

Welches Modell steht noch auf deiner Wunschliste?

Ich habe mich erst vor kurzem in ein tolles Schmetterlingsmodell von Andy Wolf verliebt… Das Teil entspricht eigentlich gar nicht meinem eher schwarz, grau, nudefarbenem Farbschema. Trotzdem oder gerade deshalb steht sie auf meiner Must Have Liste ganz oben. Der Frühling ist ja unterwegs, selbst ich habe da Lust auf Farbe!

faces behind glasses

Ihr wollt auch mal in der Serie Faces behind Glasses vorgestellt werden und eure Meinung zum Thema Brillen sagen? Das meldet euch unter kontakt@eyewear-styling.de

4 Responses to Faces behind Glasses #12: Laura

  1. Julia sagt:

    Schöner Beitrag ihr zwei! 🙂

  2. Jen sagt:

    Huch Laura… mir geht es genauso mit der Andy Wolf Brille. Nur darf ich mich schon als glückliche Besitzerin dieses ultimativen Modells bezeichnen. 😉 Liebe Grüße Jen http://www.faceprint.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.