Coastal – Label to watch

Comments (0) Brands

Coastal – Label to watch

Die Marke Coastal vereint alles was man sich für eine Brille wünscht: Fashion, Design, Qualität und manchmal sogar Schnäppchenpreise. Und mit dem Kauf einer Brille, tut man sogar etwas Gutes.

Wie alles begann…

2000 startete die Website auf der zu Beginn nur Kontaktlinsen verkauft wurden. Innerhalb der nächsten Jahre wurde das Sortiment dann erweitert, indem eine Auswahl an Designer(-Sonnen)brillen angeboten wurde. Der Wunsch Menschen zu helfen besser sehen zu können stand dabei zentral im Mittelpunkt.

2010 konnte dann die erste eigene Brillenkollektion angeboten werden: Derek Cardigan. Diese konzentrierte sich auf nerdige-schicke Brillen und Retrogestelle. Danach wurden noch weitere exklusive Brillengestelle kreiert. Durch die vielen verschiedenen Designer wird darauf geachtet, das jeder Brillenträger die optimale Sehhilfe findet – besonders im Design. Dabei entstehen nicht nur klassische Modelle, sondern auch mal Gestelle mit einem außergewöhnlichem Print oder einer ungewöhnlichen Form – die Regeln werden gebrochen.

Buy one – give one

Durch das Sehen werden uns viele Möglichkeiten geboten. Wir können eigenständig lesen und lernen. Funktioniert dieser Sinn nicht optimal ist das Leben manchmal gar nicht so einfach. Die Marke Coastal versucht deswegen das Leben zu verbessern, indem bei jedem Kauf einer Brille eine an Bedürftige verteilt wird. Denn zusammen mit Essilor Vision Foundation werden den 2,5 Millionen Menschen, die sich keine Sehilfe leisten können,  geholfen. Dadurch wurden 2017 rund 400.000 verteilt.

Die Eyewear Kollektion

Die Männer und die Frauenkollektionen sind alle in Brillen- und Sonnenbrillen-Kollektionen aufgeteilt. Außerdem gibt es zusätzlich auch noch eine Kategorie für Kinder, die ebenfalls wie für Männer und Frauen unterteilt ist.

Da die Marke nicht nur ihre eignen Gestelle anbietet, sondern auch bekannte Firmen wie Ray-Ban oder Marc Jacobs, sind viele Stile vertreten. Besonders im Fokus stehen aber moderne Brillen mit einem Retro-Moment oder einem auffälligen Print. Dadurch wirken viele Gestelle sehr Exzentrisch und gleichzeitig sehr trendig. Auffällig sind auch die vielen farbigen Brillen, da man üblicherweise hauptsächlich braune oder schwarze Brillen kennt. Die Formen ähneln durch die Vielfältigkeit der Kollektionen bekannten Modellen, jedoch sind auch viele runde- und klassische Modelle zu finden.

Erfolg durch Vielfältigkeit und dem Sinn für Gutes

Die Marke ist besonders Erfolgreich, da man dort nicht nur die Gestelle finden kann, die es bei jedem Optiker um die Ecke gibt, sondern auch welche, die Besonderer sind. Ein zusätzlicher Ansporn dort vielleicht auch mal eine Brille mehr zu kaufen ist die Zusammenarbeit mit der Essilor Vision Foundation – Buy one, give one.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.